Ein heißer Ritt auf der Erdgeschichte – oder so ähnlich

von Nordinsel

Im ersten Beitrag zum [→ Volcanic Country haben wir euch gezeigt, was es alles zu sehen gibt um Lake Taupo bis hoch zu Rotorua. Nun möchten wir euch die einzelnen Attraktionen etwas näher vorstellen.

Volcanic Activity Center

Wie funktioniert ein Vulkan? Wie entsteht ein Erdbeben und vor allem wie fühlt es sich an? Wieso ist Neuseeland ein HotSpot für die beiden oben genannten Naturgewalten? Diese und weitere Fragen kann man sich auf der Couch in Büchern anlesen, in Filmen anschauen oder man besucht das Volcanic Activity Center in der Nähe von Lake Taupo.

Volcanic Activity Center in Neuseeland

Hier könnt ihr Erdbeben live erleben und erfahrt nebenbei eine Menge über das Naturereignis.

Das interaktive Museum vermittelt groß und klein die Welt der unberechenbaren Natur. Hier ist anfassen und ausprobieren ausdrücklich erwünscht. Selbst wenn man des Englischen nicht ganz so mächtig ist, zeigen viele Schaubilder wie ein Vulkan funktioniert, was unter der Erde geschieht und welche verschiedenen Ausprägungen es bei Vulkanen gibt. 

Wer noch nie ein Erdbeben erlebt hat, kann es hier einmal live erfahren. Man nimmt in einem kleinen Kasten platz und wird ganz plötzlich vom Platz geschleudert – es werden die Erdstöße von 2011 auf der Südinsel simuliert. Im kleinen Kino-Saal gibt es außerdem eine ausführliche Dokumentation zum schweren Erdbeben auf der Südinsel in 2011.

Uns wurde dabei wieder bewusst wie haarscharf wir der Katastrophe entkommen sind. Auf den Tag und die Stunde genau nur zwei Wochen vorher waren wir auf dem Kirchturm von Christchurch und haben uns die wunderschöne Stadt von oben angeschaut. Und auf die Stunde genau zwei Stunden später ist der Turm beim Erdbeben eingestürzt und hat viele Menschen mit sich gerissen.

Gerade wenn ihr euch länger in der Vulkangegend aufhaltet ist dieses „hands-on interactive educational centre“ – wie es sich selbst nennt – höchst interessant. Ein Besuch kostet euch zwischen 60 und 90 Minuten.

[→ Volcanic Activity Center

Ein heißer Ritt auf den Stromschnellen

Das Rapid-Boot in Aktion auf einem Fluss

Ab ins Wasser mit dem Rapids Jet. Mit einer Mega-Geschwindigkeit den Fluss rauf und runter!

Nachdem ihr so viel Wissen aufgenommen habt, wird es Zeit das heiß gelaufene Gehirn abzukühlen. Nichts eignet sich in der Nähe besser als ein Ritt auf dem Waikato River und den Stromschnellen des Nga AwaPurua. Das stahlblaue Wasser des Flusses und die Fahrer des gelben „Ungeheuer“ mit dem V8 Motor heißen euch willkommen. Schwimmwesten an, hingesetzt und 34 Minuten Adrenalin-Schock. Auch das ist Neuseeland. Und das Land hat einige kuriose Sportarten zu bieten. 

 [→ Rapids Jet Boat

Was sind eure Erlebnisse auf Neuseeland? Habt ihr auch die alternativen Sportarten wie Jetboat fahren, Bungee-Jumping oder Zorbing ausprobiert?

Wenn dir der Beitrag gefällt, teile ihn mit deiner Welt:

Hier gibt’s weiteren Lesestoff:

Aller guten Dinge sind mindestens drei!

Das Ziel unserer dritten Neuseelandreise war die Südinsel – erneut. Von dort haben wir euch einige schöne Impressionen mitgebracht. Schaut selbst!

Neuseeland erleben: Was kostet der Spaß?

Neuseeland ist für viele Menschen ein Traumziel, was die aktuelle Statistik von Tourism New Zealand bestätigt.
Doch was kostet so eine Traumreise? Wir zeigen auf, mit welchen Kosten und in welcher Höhe ihr rechnen könnt.

i-Sites – Übersicht und Karte der Südinsel

Hier findet ihr eine Übersicht über die i-Sites auf der Südinsel Neuseelands.

Geheimtipp: Restaurant The Brigand in Takaka

Das kleine Örtchen Takaka, an der Golden Bay bietet quirliges Leben, kleine Geschäfte und gute Lokale. Eines können wir besonders empfehlen, das Restaurant: The Brigand.

Milford Sound – Naturspektakel hautnah erleben

Milford Sound, der Klang Neuseelands. Gefühlt jeder Reisende möchte einmal den Blick auf den bekanntesten Sound Neuseelands werfen.
Lohnt sich das denn überhaupt? Das erfahrt ihr im Beitrag!

Interview mit 2 Frischvermählten – Teil 2

Im Januar haben wir Julia und Dan zum Interview gebeten. Sie standen kurz vor ihrer Hochzeitsreise mit dem Ziel Neuseeland. Nun berichten die beiden über ihre Tour und ihre Erlebnisse.

Rundreise Neuseeland

Zu Beginn der Überlegung stellt sich jeder die Frage – möchten wir die Nord- oder die Südinsel besuchen? Oder sogar beide. Wir helfen euch bei der Entscheidungsfindung.

ANZAC Day – Nationalfeiertag am 25. April

Der ANZAC Day am 25. April ist ein wichtiger Nationalfeiertag in Neuseeland. An diesem Tag gedenken sie ihren gefallenden Soldaten in den beiden Weltkriegen

Lindis Pass – Fernsicht in braun-gelb

Pass-Straßen sind auf Neuseeland elementare Verbindungswege, gerade auf der Südinsel verbinden die längeren Passwege die abgelegene West-Seite mit der lebendigen Ost-Seite. Einer der höchsten Pass-Straßen läuft jedoch von Norden nach Süden und stellt auf kürzestem Weg die Verbindung zwischen den Städten Christchurch mit Queenstown her: der Lindis Pass.

45 Tage Neuseeland – So viele Ziele, so wenig Zeit

45 Tage Neuseeland erleben. Ein Traum wird wahr! Meine Reisevorbereitung in Kurzform mit Zielen, Orte und geplanten Wanderungen.

Sehnsucht nach Neuseeland? Zwei Bildbände zum Trösten!

Im Kunth Verlag sind zwei Bücher mit Bilder zum Träumen über Neuseeland erschienen: „Das Neuseeland Buch – Highlights eines faszinierenden Landes“ und „Unterwegs in Neuseeland – Das grosse Reisebuch“.

i-Sites – Übersicht und Karte der Nordinsel

Hier geben wir euch eine Übersicht über die iSite-Vertretungen auf der Nordinsel

Go east – life is peaceful there

Einsam und noch eine Spur friedlicher als sonst ist es ganz im Osten der Nordinsel – genauer gesagt am East Cape. Was für eine Erfahrung!

i-Site – Da wirst du geholfen!

Die i-Site ist das moderne Fremdenverkehrsamt Neuseelands. Egal welche Frage ihr habt, es gibt immer eine klare und hilfreiche Antwort.

Mit Bus und Bahn durch Auckland und Wellington

Die öffentlichen Verkehrsmittel in Auckland sind hervorragend ausgebaut. Wer mit einem großen Camper unterwegs ist, wird die Busse und Bahnen zu schätzen wissen.

Tongariro Alpine Crossing – Tanz auf dem Vulkan

Es ist heiß, der Weg ist steinig und die Sonne brennt. Willkommen zum Tongariro Alpine Crossing – dem bekanntesten 1-Tages Marsch Neuseelands.

Sonnenuntergang in Neuseeland

Selbst der Sonnenuntergang in Neuseeland ist spektakulär. Eine Auswahl an Impressionen findet ihr hier.

Die Natur als Landschaftsgärtnerin – Wai-o-Tapu

Der Klassiker unter den thermalen Freizeitparks. Hier ist die Natur als außergewöhnliche Landschaftsgärtnerin aktiv gewesen. Dieses Highlight dürft ihr euch nicht entgehen lassen.

ANZAC Day – Nationalfeiertag am 25. April

Der ANZAC Day am 25. April ist ein wichtiger Nationalfeiertag in Neuseeland. An diesem Tag gedenken sie ihren gefallenden Soldaten in den beiden Weltkriegen

Neuseeland (wirklich) erleben – Interview mit Anja Schönborn

Der Name Anja Schönborn ist sicher vielen von euch bekannt. Wenn ihr ihn auf Anhieb nicht zuordnen könnt, hier einige Hinweise: Sie ist Redakteurin bei 360° Grad Neuseeland, Autorin eines Reiseführers über Wellington und Neuseeland, TV-Dokumentarin und und und.

Census 2013: 4,5 Millionen Neuseeländer?

4,5 Millionen? Der Census 2013 bringt es an den Tag: Die neuseeländische Bevölkerung ist nicht so schnell gewachsen wie prognostiziert.

Hilfe Instagram liefert noch mehr Ziele – 45TageNZ

Im Prinzip hatte ich meine 2-wöchige Reise für die Südinsel in 2018 bereits komplett ausgearbeitet.Doch dann habe ich mich ein wenig auf Instagram umgesehen… und schon findet man mit wenigen Klicks weitere Ziele für die ersten 14 Tage.

Wie heißt Sicherung auf Kiwi? – No Problem!

Wir haben ein Problem. Nein es gibt kein Problem. Deutsches Problembewusstsein vs. neuseeländischer Lösungseinstellung!

Wie ein Urlaubs- zum Heimatland wurde, das Interview

Andreas Schmiedel liebte Neuseeland als Urlaubsland, jetzt hat er es als zusätzliches Heimatland ins Herz geschlossen. Wie es dazu kam, erfahrt ihr im aktuellen Interview.

NZeTA Pflicht ab 1. Oktober 2019

Ab dem 1. Oktober 2019 müssen Reisende – aus Visum befreiten Ländern – eine elektronische Einreiseerlaubnis (NZeTA) für Neuseeland beantragen.

ANZAC Day – Nationalfeiertag am 25. April

Der ANZAC Day am 25. April ist ein wichtiger Nationalfeiertag in Neuseeland. An diesem Tag gedenken sie ihren gefallenden Soldaten in den beiden Weltkriegen

Camper mieten – wo und bei wem?

Bevor ihr einen Camper für den Neuseeland-Urlaub bucht, müssen einige Fragen beantwortet sein. Wir geben Hilfestellung bei den Antworten.

Rundreise Neuseeland

Zu Beginn der Überlegung stellt sich jeder die Frage – möchten wir die Nord- oder die Südinsel besuchen? Oder sogar beide. Wir helfen euch bei der Entscheidungsfindung.

Sehnsucht nach Neuseeland? Zwei Bildbände zum Trösten!

Im Kunth Verlag sind zwei Bücher mit Bilder zum Träumen über Neuseeland erschienen: „Das Neuseeland Buch – Highlights eines faszinierenden Landes“ und „Unterwegs in Neuseeland – Das grosse Reisebuch“.

Trees that Count – das neuseeländische Mammutprojekt

Neuseeland ohne Bäume? Kaum vorstellbar. Regierung und Organisationen haben sich zum Ziel gemacht 1 Mrd. Bäume zu pflanzen. Jeder kann mitmachen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...