Geheimtipp: Wandern in der Kaitake Range

Diesmal möchte ich euch einen weniger bekannten Track näherbringen. Einen, der nicht im Glanz des Mount Taranaki erstrahlt und dennoch nicht weniger faszinierend ist.

Tourenvorschlag: Von Russell nach Cape Reinga

Dieser Tourenvorschlag von Russell nach Cape Reinga führt an der Ostküste der Nordinsel Neuseelands vorbei an weißen Sandstränden und malerischen Orten.

Tama Lakes im Tongariro National Park

Der Tama Lakes Track ist eine weitere schöne Wanderung im Tongariro National Park. Mount Ruapehu und Mount Ngauruhoe sind dabei die ständigen Begleiter.

Silica Rapids Walk im Tongariro National Park

Der Tongariro National Park hat eine Vielzahl von Wanderungen. Ein sehr schöner und einfacherer Weg mit echter Farbenpracht ist der Silica Rapids Walk..

Tourenvorschlag: Von Auckland nach Orewa

Wenn ihr von Auckland Richtung Norden wollt, haben wir hier einen Tourenvorschlag für eine kurze Fahrstrecke nach Orewa. Dort könnt ihr euch vom Flug erholen.

Mount Taranaki von seiner schönsten Seite – der Mangorei Track

Der Mangorei Track ist einer der schönsten Wanderungen auf der Nordinsel Neuseelands. Wieso? das erfahrt ihr im Beitrag.

Kia ora - Willkommen auf Neuseeland

Aotearoa – das Land der langen weißen Wolke – erwartet euch! Nach vier faszinierenden Reisen zum anderen Ende der Welt möchten wir euch mit Tipps zu Sehenswürdigkeiten & Attraktionen, Land & Leute, Pflanzen & Tierwelt sowie zu den Reiseplanungen & Vorbereitungen unterstützen.

Neuseeland – Land der Träume

Unberührte Natur, freundliche Menschen und tolle Tierwelten. Schon seit jeher ist Neuseeland das Ziel für Menschen, die die Ruhe und Abgeschiedenheit suchen. Aber auch das moderne Neuseeland mit der Hauptstadt Wellington ist sehens- und besuchenswert.

Wir möchten euch auf unserem Blog gerne die schönsten Seiten Neuseelands näher bringen. Mit hilfreichen Informationen und nützlichen Tipps unterstützen wir euch bei der Planung eurer Reise ans schönste Ende der Welt. Wenn ihr eine konkrete Reiseplanung braucht, dann wendet euch gerne an uns. Wir planen auch gemeinsam mit euch die schönste Strecken durch Neuseeland.

Aktuelle Beiträge

10 Kommentare

  1. Hallo,
    wir planen gerade unsere erste Reise nach Neuseeland. Wir fliegen im August bis September 2015 (Ja leider Winter in NZ) nach für 23 Tage nach Neuseeland. Leider findet man im Internet sehr wenige Reisetipps für Reisen im NZ Winter. Wenn ihr da ein paar Erfahrungen oder Tipps hättet währe das Super!!

    P.S.: Wir haben einen Camper von KEA gemietet und starten in Auckland, Rückgabe dann in Christchurch.

    Vielen Dank im Voraus!!!

    Antworten
    • Hallo Christoph,
      ohne es im Winter erlebt zu haben, NZ wird auch in dieser Zeit toll sein. Das gilt auch für die Naturerlebnisse und die Sommer-Attraktionen.
      Was sich besonders lohne könnte im Winter ist Rotorua auf der Nordinsel. Die heißen Quellen sprudeln das ganze Jahr über und somit auch im Winter. Bei stabilem Wetter könnte der Tongariro Alpine Crossing Day Walk ganz spannend werden.
      In jedem Fall solltet ihr euch vor Ort immer nach dem Wetter erkundigen. Gerade bei abgelegenen Wanderungen ist es wichtig zu wissen wie sich das Wetter entwickelt. Sollte es „nur“ regnen würde ich mich auch nicht von Ausflügen abhalten lassen. Wir hatte auch im Sommer teilweise regen und haben unsere Wanderungen durchgeführt – mit tollen Erlebnissen. Im Winter sind dann aber Infos über Schneefallgrenze, Sturm und Starkregen wichtig zu beachten. Viele Highlights könnt ihr auch mit dem Wagen/Camper erreichen, dann sind die Wanderung etwas kürzer und ihr habt doch alles gesehen.
      Schaut euch auch nach heißen Thermalquellen um, dann könnt ihr euch nach einer feuchten Wanderung aufwärmen (Südinsel z.B. Hanmar Springs oder direkt an Franz Josef Gletscher)
      Übrigens könnt ihr immer gut die i-Site besuchen und euch beraten, die Wettervorhersage geben und Buchungen durchführen lassen.
      Und vergesst nicht euch einen „Heater“ zum Camper geben zu lassen, damit euch ein wenig warm wird.
      Solltet ihr vorhaben zu den Sounds zu fahren (Südinsel) nehmt mal vorsichtshalber Schneeketten mit. Könnte von Nutzen sein.

      In jedem könnt ihr euch jetzt schon richtig freuen. Es wird sicherlich eine tolle Zeit auf NZ. Wenn ihr noch Fragen habt, gerne!

      Liebe Grüße
      Jochen

      Antworten
  2. Hi,
    Wenn ihr ein paar Tipps habt, wo wir UNBEDINGT hin müssen und die nicht unbedingt im Reiseführer stehen, wäre es echt nett, wenn ihr die preisgeben würdet.
    Wir sind den ganzen Februar 2015 in NZ unterwegs.
    Wir haben nur Flug und kleinen Camper gebucht und sind daher vollkommen offen für alles
    Gruß Ute

    Antworten
    • Hallo Ute,
      du hattest noch nach Tipps für euren Urlaub gefragt. Hier ein paar Ideen für die Südinsel: Katiki Point bei Moreaki, hier könnt ihr mit viel Glück, Zeit und Ruhe Gelbaugenpinguine beobachten, am Strand und auf dem Weg zum Quartier. Außerdem gibt es viele Seals dort. Bei Dunedin gibt es die Tunnel Beach, ein schönes abgelegenes Fleckchen Erde. Wenn man Glück hat, dann sieht man Seelöwen. Wir haben „nur“ ein junges gesehen. Trotzdem ganz ganz toll. Bei Cape Farwell im Norden der Südinsel gibt es den Strand Wharariki Beach. Hier könnt ihr ganz ganz nah an die Seals heran (Mindestabstand beachten). Außerdem könnt ihr den Hill Top Walk machen. Tolle Natur. Auf der Nordinsel können wir empfehlen zum East Cape fahren und dort übernachten. Am nächsten Morgen früh zum Leuchturm hoch und als erstes den neuen Tag anbrechen sehen. Am Cape Reinga auf dem DOC Parkplatz übernachten und am nächsten Morgen als erstes zum Cape fahren und das Cape ohne Touris besuchen. In der Bay of Island mit der Tucker R. Thompson fahren, einfach göttlich (siehe unseren Beitrag dazu im Blog). Whanganui River Road tolle Aussichten und mal was anderes als die SH4 fahren, Achtung sehr kurvig. Helfen dir die Infos? So, wir werden jetzt unseren Jetlag weiter auskurieren. Beste Grüße und viel Spaß!
      Jochen

      Antworten
  3. Hallo, klasse Seite!!! Wir wollen uns den Traum von Neuseeland Nord und Südinsel erfüllen. Haben uns aus dem Reisebüro mal Kataloge besorgt und bei unseren Vorstellungen was wir erleben möchten, alles sehenswerte mitnehmen, evt ein bisschen wandern, und und und. sind wir beim Preis von satten 6-8 tausend Euro pro Person fast in Ohnmacht gefallen. Nun überlegen wir uns auch ein kleines Wohnmobil mit WC zu leihen uns selbst eine Route auszuarbeiten. Zeit genug ist, denn wir möchten im Februar 2016 reisen. Können sie mir sagen, was da so gaaanz grob an Kosten auf uns (2 Personen) zukommen? Wir mögen es einfach ohne viel schnick schnack. nur so grob…………. einplanen können wir insgesamt bis zu 28 -tagen. Das wäre uns vorab eine sehr große entscheidungs Hilfe.
    Vielen Dank
    Anke

    Antworten
    • Hallo Anke,
      Danke für den Kommentar und die Frage! weiter sind gerade selbst in Neuseeland, möchten euch ändert gerne weiterhelfen.
      wir antworten ausführlich wenn wir zurück sind.
      Kurz und knapp für die schnelle Hilfe. Planen und organisieren könnt ihr alles selbst, das ist kein Problem oder Aufwand.
      Günstig fliegen könnt ihr z. B. mir Singapore Airlines oder Emirates, beim letzteren längere Zeit einplanen. Wie definiert ihr ‚Schnick Schnack‘? Wir sind gerade mit dem Britz Venture unterwegs, viel Platz und BBQ Grill außen (super wichtig). Schaut auch mal bei ‚Jucy‘ oder ‚Wicked‘ vorbei. Bei der Tourplanung sind wir euch gerne behilflich. Grüße aus Geraldine Südinsel. Jochen

      Antworten
  4. Sehr schöne Seite! Wir planen auch gerade unsere Backpacking Tour durch Australien und Neuseeland, der Artikel hat uns auf den ein oder anderen Ort aufmerksam gemacht, den wir eventuell bei unserer Rundreise durch Neuseeland besichtigen sollten. Ab Oktober geht es bei uns los: http://backpackinaustralia.blogspot.de/

    Antworten
    • Hey Toby,
      na dann wünschen wir euch viel Spaß beim Backpacking. Ich hoffe ihr startet jetzt nicht zum Neuseeländischen Winter?
      Wünsche euch viele schöne Mommente!
      Jochen

      Antworten
  5. Was für eine tolle Idee, Eure Reiseerfahrungen so zu „verpacken“! Am liebsten würde ich gleich losfliegen;-).
    Fehlt mir nur ein bisschen Zeit… deswegen geniesse ich weiter Eure Berichte und super Bilder. Viel neuseeländisches Reisevergnügen weiterhin!

    Antworten
    • Hallo Veerle,
      oh wie schön, dass du uns folgst 🙂 Das freut mich! Wir haben noch viele Bilder und Texte im Kopf. Es kommt also noch was! Vielleicht sehen wir uns ja auch noch mal…im Rheinland….? 🙂
      Liebe Grüße an die Familie
      Jochen

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)
Loading...
%d Bloggern gefällt das: