Alle Beiträge zur Südinsel

Rundreise: In 18 Tagen um die neuseeländische Nord- und Südinsel

Ja ihr habt richtig gelesen, in 18 Tagen um die Nord- und Südinsel – also in weniger als drei Wochen. Als diese Anfrage bei uns eintraf, mussten wir erst einmal kräftig schlucken. Drei Wochen für eine Insel sind schon eine sehr knapp bemessene Zeit. Jetzt also noch weniger Zeit, mit noch mehr Umfang. Bei der Planung der Rundreisen ist es so bereits schwer genug, Dinge außen vorzulassen.

mehr lesen

6 Wasserfälle, die ihr auf der Südinsel gesehen haben müsst

Neuseelands Blautöne sind so nuancenreich wie die einer Farbpalette. Jeder See, jeder Wasserfall, jeder Fluss, Rinnsal, Kanal, Bach und Tümpel hat seine eigene Farbe.
Wo Wasser ist, ist leben und der nächste Wasserfall sicherlich nicht weit. Daher stellen wir euch hier nun unsere Top 6 Wasserfälle auf der Südinsel Neuseelands vor.

mehr lesen

Die schönsten Rundungen Neuseelands – Moeraki Boulders

Steine, Steine, nichts als Steine. Auf dem Strandabschnitt bei Hampden – 50 km vor Dunedin – muss vor Urzeiten ein Boule-Platz gewesen sein. Die runden Steinkugeln liegen verstreut im Sand herum. Einzeln oder in Gruppen – ganz intakt oder schon von der Zeit gezeichnet. Dies müssen die bekannten Moeraki Boulders sein.

mehr lesen

Kaikoura – den Meeresbewohnern so nah!

Spätestens bei der Neuseeland-Reiseplanung stolpert jeder über das Örtchen Kaikoura. Es ist das Mekka für alle Wal-, Robben- und Delphine Beobachtungen. Kaikoura ist der beste Platz um die größten Meeressäugetiere der Welt zu beobachten. Doch auch für Wanderer hält dieses Kleinod einige schöne Wege bereit.

mehr lesen

Akaroa – entspannt ankommen auf Neuseeland

Die Vorfreude ist groß, der Weg dorthin lang und anstrengend - Neuseeland liegt bekanntlich nicht um die Ecke. In der Regel dauert die Anreise 24 Stunden + oder ++. Nach der Landung, der Übernahme des Campers oder des Wagens, des ersten Einkaufs und der ersten...

mehr lesen

Rauf auf den Rocky Mountain!

Rocky Mountain und Neuseeland? Ja richtig und es liegt keine Verwechslung vor. Auf Neuseeland ist ja bekanntlich (fast) alles möglich. So auch eine Wanderung auf den Rocky Mountain. Was die Kanadier und Amerikaner in der Mehrzahl haben, besitzen die Neuseeländer in...

mehr lesen

Lindis Pass – Fernsicht in braun-gelb

Pass-Straßen sind auf Neuseeland elementare Verbindungswege, gerade auf der Südinsel verbinden die längeren Passwege die abgelegene West-Seite mit der lebendigen Ost-Seite. Einer der höchsten Pass-Straßen läuft jedoch von Norden nach Süden und stellt auf kürzestem Weg...

mehr lesen

Arthur’s Pass: Atemberaubende Ausblicke!

Zwischen Christchurch an der Ostküste und Greymouth an der Westküste führt der State Highway 73 über den Arthur's Pass durch die neuseeländischen Alpen. Touristen nehmen meist den südlich gelegenen Haast Pass oder den nördlichen Lewis Pass, um an die Westküste zu...

mehr lesen

Pounamu, das grüne Gold Hokitikas

Der Westen der Südinsel ist durch die rauhe Tasman See, den stetigen Wind und die hohe Gebirgskette "Southern Alps" gekennzeichnet. In der gesamten Region leben gerade einmal 33.000 Personen, das macht pro km² 1,4 Einwohner - damit ist die Westküste eine der dünnst...

mehr lesen

The city that never sleeps – Queenstown

OK, ich gebe ja zu, der Titel ist ein wenig dick aufgetragen. Queenstown mit New York zu vergleichen, wenn auch nur mit einem Song-Titel, mag leicht übertrieben sein. Dennoch ist Queenstown in Neuseeland das Epizentrum für Abenteurer, Adrenalin-Junckies, Party-Hopper,...

mehr lesen