Rauf auf den Rocky Mountain!

von Neuigkeiten, Südinsel

Rocky Mountain und Neuseeland? Ja richtig und es liegt keine Verwechslung vor. Auf Neuseeland ist ja bekanntlich (fast) alles möglich. So auch eine Wanderung auf den Rocky Mountain. Was die Kanadier und Amerikaner in der Mehrzahl haben, besitzen die Neuseeländer in der Einzahl. Und im Gegensatz zum fast gleichlautenden Namensvetter auf dem nördlich liegenden Kontinent benötigt man für diese Wanderung keine Wochen oder Monate. Ein sonniger Vor- oder Nachmittag reicht aus um den Rocky Mountain am Lake Wanaka zu ersteigen. Die Wanderung eignet sich für Familien und ungeübte Wanderung. Die Belohnung: Ein wunderbarer Blick zum Aspiring Nationalpark, über den Lake Wanaka und die schöne Umgebung.

Vom Örtchen Wanaka bis zum kleinen unscheinbaren Parkplatz sind es 18,5 Kilometer auf der Wanaka-Mount-Aspiring-Road. Übrigens kommt ihr bei dieser Gelegenheit auch an dem kleinen Parkplatz für die Tageswanderung zum [→ Roys Peak Track vorbei.

Vom Diamond Lake zum Rocky Mountain

Sobald ihr den Wagen abgestellt habt, gibt es mehrere Auswahlmöglichkeiten. Wir empfehlen euch den gesamten Track zu wandern. Er ist recht einfach und sehr abwechslungsreich. Wie so häufig gilt auch hier: die meisten Besucher nehmen den einfachen Weg (Lake Wanaka Lookout), so das man selbst viel Ruhe bei der größeren Wanderung hat:

  • Diamond Lake Circuit Track return 45 minutes / 2.5km (easy)
  • Diamond Lake Lookout return 1 hour / 2 km (easy-moderate, lots of stairs)
  • Lake Wanaka Lookout return 2 hours / 5 km (easy-moderate)
  • Rocky Mountain Summit Track return 3 hours / 7 km (moderate-hard)

Alle Wanderungen starten mit dem Weg zum Diamond Lake. Hat man dieses halb umrundet, beginnt der erste Anstieg über viele Holzstufen. Diese bringen einen schnell nach oben auf die Aussichtsplattform. Von hier aus gibt es schon die erste schöne Sicht auf den See und die Umgebung. Nun könnt ihr entscheiden, weiter zum Laka Wanaka Lookout oder hoch zum Rocky Mountain.

Übrigens: Den Wanaka Lookout kann man beim Abstieg vom Rocky Mountain ebenfalls noch mitnehmen. Die Abzweigung zum Lookout passiert man automatisch auf dem Rückweg. Nach der Aussichtsplattform wandert man über schöne Wiesen und durch kleine Wälder, bis zum nächsten Aufstieg auf den finalen Rocky Mountain. Der Weg läuft streckenweise an einem Felshang entlang,  was auf den Bildern möglicherweise ein wenig beschwerlich aussieht. Insgesamt ist der Aufstieg aber moderat und mit ein wenig Wandererfahrung sehr gut zu meistern. Oben angekommen werdet ihr mit einem grandiosen 360°-Ausblick belohnt. Unter euch liegt der Lake Wanaka und im Westen könnt ihr Mount Aspirin und die Southern Alps bestaunen. Grandios! Es gibt viel Platz um das mitgebrachte Picknick zu genießen. Nach 430 erwanderten Höhenmetern habt ihr euch dieses auch redlich verdient.

Die beiden Wanderungen „Roys Peak Track“ und „Diamond Lake & Rocky Mountain“ lassen sich gut kombinieren. Wir empfehlen am ersten Tag die hier vorgestellte Wanderung durchzuführen, um dann am zweiten Tag die große, höhere und vor allem noch spektakulärere Wanderung anzugehen.

Seht ihr das auch so?

Eine hilfreiche Übersicht bietet wie immer das DOC [→ Diamand Lake and Rocky Mountain Walks

Unsere Foto-Ausbeute

Wenn dir der Beitrag gefällt, teile ihn mit deiner Welt:

Hier gibt’s weiteren Lesestoff:

Milford Sound Road – 14 unvergessliche Aktivitäten

SH94 oder auch Te Anau – Milford Highway lautet der offizielle Name der Straße, der Te Anau mit dem Milford verbindet. Ohne Übertreibung kann der Highway zum Milford Sound als einer der schönsten Neuseelands bezeichnet werden.

Neuseeland (wirklich) erleben – Interview mit Anja Schönborn

Der Name Anja Schönborn ist sicher vielen von euch bekannt. Wenn ihr ihn auf Anhieb nicht zuordnen könnt, hier einige Hinweise: Sie ist Redakteurin bei 360° Grad Neuseeland, Autorin eines Reiseführers über Wellington und Neuseeland, TV-Dokumentarin und und und.

Milford Sound – Naturspektakel hautnah erleben

Milford Sound, der Klang Neuseelands. Gefühlt jeder Reisende möchte einmal den Blick auf den bekanntesten Sound Neuseelands werfen.
Lohnt sich das denn überhaupt? Das erfahrt ihr im Beitrag!

Rundreise Neuseeland

Zu Beginn der Überlegung stellt sich jeder die Frage – möchten wir die Nord- oder die Südinsel besuchen? Oder sogar beide. Wir helfen euch bei der Entscheidungsfindung.

5 Seen die ihr auf Neuseeland gesehen haben müsst!

Neuseeland hat unglaublich viele Seen mit unglaublich vielen Farben. Von dunkelbau bis smaragdgrün. Die schönsten Seen haben wir euch hier einmal aufgelistet!

Sonnenuntergang in Neuseeland

Selbst der Sonnenuntergang in Neuseeland ist spektakulär. Eine Auswahl an Impressionen findet ihr hier.

Geheimtipp: Restaurant The Brigand in Takaka

Das kleine Örtchen Takaka, an der Golden Bay bietet quirliges Leben, kleine Geschäfte und gute Lokale. Eines können wir besonders empfehlen, das Restaurant: The Brigand.

Neuseeland emotional: Im Auge verschiedener Betrachter

Jeder von uns kann sich sicherlich sofort ein ganz spezielles Highlight aus seiner Neuseelandreise erinnern. Wir sammeln und veröffentlichen die emotionalsten Momente deines Urlaubs.

ANZAC Day – Nationalfeiertag am 25. April

Der ANZAC Day am 25. April ist ein wichtiger Nationalfeiertag in Neuseeland. An diesem Tag gedenken sie ihren gefallenden Soldaten in den beiden Weltkriegen

Mount Cook – König der Southern Alps

Ein Berg, der in der Sprache der Maoris Wolkendurchstoßer (Aorangi) heißt, der muss schon etwas besonderes sein. Die Rede ist von Aoraki/Mount Cook dem höchsten Berg Neuseelands. Erfahrt in diesem Beitrag, warum sich ein Besuch von Mt. Cook in jedem Fall lohnt.

Kauri dieback – jetzt auch auf der Coromandel Halbinsel

Kauri dieback – die tödliche Krankheit für die wunderschönen Kauri-Bäume – jetzt auch auf der Coromandel Halbinsel – leider.

Work & Travel: Leben unter Kiwis

Max ist frische 20 Jahre jung und hat sich im September 2014 alleine auf den weiten Weg nach Neuseeland gemacht. Auf der Nordinsel startete er seine Abenteuer-Zeit und ist nun in Nelson auf der Südinsel angekommen. Das ist seine Geschichte.

Spitzenklasse! Warum neuseeländischer Wein so erfolgreich ist. Das Interview!

Neuseeland ist ein großes Weinland mit vielen unterschiedlichen Sorten. Petra und Hilbert von der Neuseeland Weinboutique erzählen uns, wieso neuseeländischer Wein was ganz besonderes ist.

Mit Bus und Bahn durch Auckland und Wellington

Die öffentlichen Verkehrsmittel in Auckland sind hervorragend ausgebaut. Wer mit einem großen Camper unterwegs ist, wird die Busse und Bahnen zu schätzen wissen.

Go east – life is peaceful there

Einsam und noch eine Spur friedlicher als sonst ist es ganz im Osten der Nordinsel – genauer gesagt am East Cape. Was für eine Erfahrung!

White Island – ein Vulkan zum Anfassen

Knapp 50 km vor der neuseeländischen Küste erhebt sich der Vulkan majestätisch aus dem Meer: White Island – die einzige Vulkaninsel von Neuseeland

Sonnenuntergang in Neuseeland

Selbst der Sonnenuntergang in Neuseeland ist spektakulär. Eine Auswahl an Impressionen findet ihr hier.

Unterwegs mit der Eisenbahn – Neuseeland auf Schienen

Neuseeland mit dem Zug erkunden ist eine Alternative zum Wagen und Camper. Mehrere Zugverbindungen stehen euch dafür zur Verfügung. Und alle bieten wunderschöne Aussichten.

Interview mit 2 Frischvermählten – Teil 2

Im Januar haben wir Julia und Dan zum Interview gebeten. Sie standen kurz vor ihrer Hochzeitsreise mit dem Ziel Neuseeland. Nun berichten die beiden über ihre Tour und ihre Erlebnisse.

Universelle Reiseführer für Neuseeland

Reiseliteratur zum schönsten Ende der Welt gibt es reichlich. So gut wie alle Reiseverlage haben auch Neuseeland im Programm. Wir stellen euch die hilfreichsten Reiseführer vor.

Zäune für die Schafe Neuseelands

Wenn man nach Neuseeland reist, erwartet man an jeder Ecke und auf jeder Weide eine große Schafherde. Denn immerhin gibt es ungefähr 10x so viele Schafe wie Einwohner. Allerdings bekommt man die wolligen Zeitgenossen meist nur in kleiner Anzahl zu sehen.

Über den Wolken… der direkte Flug nach Neuseeland

Wer es noch nicht wußte: Neuseeland ist weit weit weg. Von uns aus gesehen der mit Abstand weiteste Punkt auf der Erde, zumindest der weiteste Punkt, den man mit konventionellen Flugzeugen...

Schafe in Neuseeland: Eine aussterbende Attraktion!

Neuseeland verzeichnet einen Rückgang von einer seiner größten Attraktionen – den Schafen! Was ist los im Schaf-Paradies?

Camper mieten – wo und bei wem?

Bevor ihr einen Camper für den Neuseeland-Urlaub bucht, müssen einige Fragen beantwortet sein. Wir geben Hilfestellung bei den Antworten.

45 Tage Neuseeland – So viele Ziele, so wenig Zeit

45 Tage Neuseeland erleben. Ein Traum wird wahr! Meine Reisevorbereitung in Kurzform mit Zielen, Orte und geplanten Wanderungen.

ANZAC Day – Nationalfeiertag am 25. April

Der ANZAC Day am 25. April ist ein wichtiger Nationalfeiertag in Neuseeland. An diesem Tag gedenken sie ihren gefallenden Soldaten in den beiden Weltkriegen

In 600 days around New Zealand

In 600 Tagen … nein, nicht um die Welt, sondern entlang der Küste rund um Neuseeland wandern.

Tiefer Sturz: Neuseeland nur noch auf Rang 5

Der Social Progress Index (SPI) misst den sozialen Fortschritt in 133 Ländern. In diesem Jahr kommt Neuseeland nur noch auf den 5 Platz. Was ist passiert?

Work & Travel: Leben unter Kiwis

Max ist frische 20 Jahre jung und hat sich im September 2014 alleine auf den weiten Weg nach Neuseeland gemacht. Auf der Nordinsel startete er seine Abenteuer-Zeit und ist nun in Nelson auf der Südinsel angekommen. Das ist seine Geschichte.

Universelle Reiseführer für Neuseeland

Reiseliteratur zum schönsten Ende der Welt gibt es reichlich. So gut wie alle Reiseverlage haben auch Neuseeland im Programm. Wir stellen euch die hilfreichsten Reiseführer vor.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)
Loading...