Die Natur als Landschaftsgärtnerin – Wai-o-Tapu

von Nordinsel

Wai-O-Tapu – Thermal Wonderland

Der Klassiker unter den thermalen Freizeitparks. Hier ist die Natur als außergewöhnliche Landschaftsgärtnerin aktiv gewesen. Deshalb solltet ihr für diesen Park viel Zeit einplanen, denn es gibt viele kleine und große Sensationen zu erleben: Neon-gelbes Wasser, schwefelhaltige Dämpfe, grüne Seen und vor allem stinkende Schlote. Die Kraft von Mutter Erde wird hier sichtbar.

Der Wai-O-Tapu Thermal Park liegt am Ende der großen Caldera des früheren Vulkan Taupo und entstand vor ca. 160.000 Jahren. Die Maori gaben dem Gebiet den Namen „heilige Wasser“ (Waiotapu).
Wir haben von dem Wasser nicht gekostet, denn in der Regel ist es heiß oder stinkt oder beides gleichzeitig. Was dieses Gebiet jedoch so einzigartig macht?
Die unglaubliche Farbenpracht und die Ursprünglichkeit der Natur. Verschiedene Mineralien zeigen dabei ihre schönsten farblichen Ausprägungen:
– Schwefel (Gelb)
– Stibnit und Realgar (orange)
– Orpiment (grün)
– Eisenoxid (rot)
– Schwefel und Kohlenstoff (schwarz)
– Siliciumdioxid (weiß)
– Permanganat (purpur)

Es sind aber nicht nur die Farben, die beeindrucken. Auch die einmaligen Stein- und Kalkformationen, die Seen, Pools und Schlammtümpel sind tolle Hingucker. Die Highlights des Parks sind in jedem Fall: der Champagne Pool, die Artist’s Palette, der Lady Knox Geyser und die Mud Pools. Der Geysir und die Schlamm-Pools liegen außerhalb des eigentlichen Parks und können zu Fuß oder mit dem Wagen erreicht werden. Die Schlamm-Pools können sogar kostenfrei bestaunt werden.

Wegschilder im Wai-O-Tapu Thermal Park

Wegschilder im Wai-O-Tapu Thermal Park

Der Park-Weg

Den Park durchlauft ihr auf vorgegebenen Wegen. Es gibt drei Weglängen, die farblich markiert sind. Je nach Lust und Laune oder Zeit könnt ihr euren Rundwanderweg einkürzen oder verlängern. Für die längste Wegstrecke werden 75 Minuten veranschlagt. Wir haben aber deutlich länger benötigt und waren ca. 2 1/2 Stunden im Park. Es gibt dort einfach viel zu sehen, zu bestaunen und zu fotografieren. Der lange Weg lohnt sich, auch wenn die wirklich großen Highlights mit dem kleinen Rundwanderweg schon abgehakt sind. Die größere Tour zeigt einem weitere Facetten der vulkanischen Aktivitäten auf. Für Hobby-Vulkanologen und Naturliebhaber ist dies ein Platz, an dem das Herz höher schlägt.

Wer Schwierigkeiten mit „dicker“ Luft hat, der sollte sich für diesen Tag vielleicht ein alternatives Programm aussuchen. Denn es riecht schon ziemlich extrem und an sehr vielen Stellen nach Schwefel und anderen Erd-Dämpfen.

Wai-O-Tapu Nordinsel Neuseeland

Wai-O-Tapu Nordinsel Neuseeland

Unser Tipp: Um 8:30 Uhr öffnet der Park. Versucht so früh wie möglich dort einzutreffen, um als erste Gäste den Park zu betreten. Das hat erstens den charmanten Vorteil, dass ihr einen guten und schattigen Parkplatz ergattern könnt. Viel wichtiger ist jedoch, dass ihr quasi alleine – vor allem vor den Touristen-Bussen – im Park seid und somit in Ruhe Fotos ohne Menschenansammlungen machen könnt. Denn die Horde von Touristen kommt meist erst nach 10:15 Uhr – wenn der Lady Knox Geyser ausgebrochen ist. Danach füllt sich der Park schnell und die Ruhe ist vorbei.

Wenn ihr am Champagne Pool seid, achtet doch mal auf die Vögel, die dort im Tiefflug über das Wasser und durch den Dampf jagen. Vielleicht findet ihr ja heraus, was die Tiere dort suchen. Uns ist es ein Rätsel geblieben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mud Pools

Die außerhalb des Park liegenden Mud Pools sind ebenfalls einen Abstecher wert. Auf einer großen Fläche blubbert und spuckt die Erde kleinere und größere Mengen Schlamm aus. Die aufsteigenden Gase sammeln sich und durchstoßten den Schlamm mit einem ziemlichen „Blubb“ und Platscher. Entstanden ist der Schlamm-See übrigens durch einen Mud Vulcano, der 1925 erodierte und dieses Becken übrig lies. Dabei handelt es sich um den größten Pool aus Matsch auf Neuseeland.

Reiseinformationen

Adresse für das Navi
Wai-O-Tapu Thermal Wonderland
201 Waiotapu Loop Road
RD 3, Rotorua 3073
New Zealand

Adresse für das GPS
38°21’21″ 176°22’03″

Fahrzeit
von Lake Taupo: 51,7 Kilometer, ca. 40 Minuten Fahrzeit
von Rotorua: 31,2 Kilometer, ca. 30 Minuten Fahrzeit

Besichtigungszeit
ca. 2 1/2 Stunden (in Ruhe und mit Foto-Pausen)

Achtung
Im Park gibt es keine Gelegenheit Wasser zu kaufen! Der einzige Shop ist im Visitors Center am Anfang des Parks. Somit Verpflegung einpacken.
Und nicht vergessen, es riecht an vielen Plätzen intensiv nach Schwefel.

Der Wanderweg
Super ausgebaut, teils schattig, teils sonnig, einige Sitzgelegenheiten

Foto Galerie zum Wai-O-Tapu Thermal Nationalpark

Wenn dir der Beitrag gefällt, teile ihn mit deiner Welt:

Hier gibt’s weiteren Lesestoff:

Homer Tunnel – made by hands

Auf dem Weg von Te Anau zum Milford Sound schafft der Homer Tunnel die Verbindung zwischen den beiden Valleys. Ein toller aber nicht ungefährlicher Weg.

ANZAC Day – Nationalfeiertag am 25. April

Der ANZAC Day am 25. April ist ein wichtiger Nationalfeiertag in Neuseeland. An diesem Tag gedenken sie ihren gefallenden Soldaten in den beiden Weltkriegen

Schnelle Sightseeing-Tipps: Die Südinsel

Auf unserer Facebook Seite erhalten in (un)regelmäßigen Abständen Anfrage zu Sightseeing-Tipps für bestimmte Regionen. Unsere Antworten und Tipps wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Rundreise Neuseeland: Einmal hin, alles drin

Ihr möchtet die Nord- und die Südinsel Neuseelands in einer Reise sehen? Nutzt unseren Routenvorschlag und lasst euch inspirieren.

Windige Schönheit – Wharariki Beach

Farewell Spit, der äußerste Norden der Südinsel, ist jedem Neuseeland-Reisenden ein Begriff. Die Region hat jedoch noch viel mehr zu bieten. Wenn ihr auf dem Weg zum Farewell Spit kurz vorher links abbiegt, könnt ihr eine windige Schönheit an der Tasman See entdecken: die Wharariki Beach.

Rundreise: In 18 Tagen um die neuseeländische Nord- und Südinsel

Ja ihr habt richtig gelesen, in 18 Tagen um die Nord- und Südinsel. Es war nicht einfach, dennoch haben wir eine Strecke für 3 Wochen für euch erarbeitet.

Eine neue Kathedrale für Christchurch

Während des verheerenden Erdbebens wurde die Kathedrale von Christchurch schwer beschädigt. Seitdem streitet man sich darüber, ob es einen Neubau geben oder ob die historische Kathedrale wiederaufgebaut werden soll.

Neuseeland erleben: Was kostet der Spaß?

Neuseeland ist für viele Menschen ein Traumziel, was die aktuelle Statistik von Tourism New Zealand bestätigt.
Doch was kostet so eine Traumreise? Wir zeigen auf, mit welchen Kosten und in welcher Höhe ihr rechnen könnt.

Pounamu, das grüne Gold Hokitikas

Der Westen der Südinsel ist durch die rauhe Tasman See, den stetigen Wind und die hohe Gebirgskette „Southern Alps“ gekennzeichnet. Der bekannteste Ort auf dem 600 km Abschnitt ist Hokitika. Ein Ort, der im Grunde sehr wenig zu bieten hat. Dennoch steuern Tag tagtäglich unzählige Reisebusse dieses kleine Städtchen an.

Roys Peak Track – in Serpentinen zum schönsten Panorama

Der Roys Peak Track führt einen hoch über den Lake Wanaka – von dort oben gibt es eine wahnsinnige Panoramasicht auf Mt. Aspiring und Wanaka.

Neuseeland (wirklich) erleben – Interview mit Anja Schönborn

Der Name Anja Schönborn ist sicher vielen von euch bekannt. Wenn ihr ihn auf Anhieb nicht zuordnen könnt, hier einige Hinweise: Sie ist Redakteurin bei 360° Grad Neuseeland, Autorin eines Reiseführers über Wellington und Neuseeland, TV-Dokumentarin und und und.

Waitomo Caves – Glühen im Dunkeln

Knappe 200 km südlich von Auckland entfernt, liegt ein komplett verschlafenes Nest, Waitomo. Doch tausende Besuchen es täglich. Die Attraktion sind ein Höhlensystem, die Waitomo Caves.

Kauri Tree – der grüne Riese Neuseelands

Kauri Trees sind die gewaltigsten Bäume Neuseelands. Es geht kaum größer, höher, breiter und mächtiger. Lest hier, wo ihr diese Riesen findet.

Rundreise Neuseeland

Zu Beginn der Überlegung stellt sich jeder die Frage – möchten wir die Nord- oder die Südinsel besuchen? Oder sogar beide. Wir helfen euch bei der Entscheidungsfindung.

i-Sites – Übersicht und Karte der Nordinsel

Hier geben wir euch eine Übersicht über die iSite-Vertretungen auf der Nordinsel

5 Seen die ihr auf Neuseeland gesehen haben müsst!

Neuseeland hat unglaublich viele Seen mit unglaublich vielen Farben. Von dunkelbau bis smaragdgrün. Die schönsten Seen haben wir euch hier einmal aufgelistet!

ANZAC Day – Nationalfeiertag am 25. April

Der ANZAC Day am 25. April ist ein wichtiger Nationalfeiertag in Neuseeland. An diesem Tag gedenken sie ihren gefallenden Soldaten in den beiden Weltkriegen

Neuseeland erleben: Was kostet der Spaß?

Neuseeland ist für viele Menschen ein Traumziel, was die aktuelle Statistik von Tourism New Zealand bestätigt.
Doch was kostet so eine Traumreise? Wir zeigen auf, mit welchen Kosten und in welcher Höhe ihr rechnen könnt.

Rundreise: In 18 Tagen um die neuseeländische Nord- und Südinsel

Ja ihr habt richtig gelesen, in 18 Tagen um die Nord- und Südinsel. Es war nicht einfach, dennoch haben wir eine Strecke für 3 Wochen für euch erarbeitet.

Mit der R. Tucker Thompson die Bay of Islands erkunden

Die Schönheit der Bay of Islands erlebt man am besten ganz klassisch auf dem Wasser. Mit dem Zweimaster R. Tucker Thompson wird die Schifffahrt zu einem Highlight.

Neuseeland: Einreiseverbot für Touristen!

Neuseelands Naturschönheiten sind in Gefahr! Der negative Einfluss des Menschen, insbesondere durch die steigende Anzahl von Touristen,
auf die Flora und Fauna hat einen Umfang erreicht, dass der neuseeländische Staat ein Einreiseverbot für Touristen erwägen sollte.

Air New Zealand – best airline ever

In diesem Beitrag erzählen wir euch, wieso für uns Air New Zealand die beste Airline ever ist!

Tipps für den optimalen Camper

Den optimalen Camper zu finden ist nicht so einfach. Wir zeigen euch auf, auf was ihr bei der Auswahl achten solltet.

Bekannt & berüchtigt: die Safety Videos von Air New Zealand

Das Safety Videos nicht immer langweilig sein müssen beweist Air New Zealand jedes Mal auf’s Neue. Die Airline sprüht vor Ideen und Fantasie, wenn es um die eigentlich langweiligen Sicherheitsvorschriften geht.

Neuseelands Eisenbahn im Film

Wer mit der Eisenbahn Neuseeland erkunden möchte, findet in diesen Videos ein wenig Inspiration.

Neue Nationalflagge für Neuseeland? Die Diskussion geht weiter!

Eine neue Nationalflagge für Neuseeland? Die Diskussion darüber geht weiter. Der Premierminister möchte darüber abstimmen lassen.

Liegen die Papiere & Dokumente bereit?

Wie heißt es in einem deutschen Sprichwort so schön: Erst die Pflicht, dann die Kür. Im Falle der Reisevorbereitung stimmt dies sogar. Wir sagen euch, welche Papiere ihr mitnehmen solltet.

Mit Bus und Bahn durch Auckland und Wellington

Die öffentlichen Verkehrsmittel in Auckland sind hervorragend ausgebaut. Wer mit einem großen Camper unterwegs ist, wird die Busse und Bahnen zu schätzen wissen.

Interview mit 2 Frischvermählten – Teil 2

Im Januar haben wir Julia und Dan zum Interview gebeten. Sie standen kurz vor ihrer Hochzeitsreise mit dem Ziel Neuseeland. Nun berichten die beiden über ihre Tour und ihre Erlebnisse.

Schwimmen in der Cook Strait: Mit Haien und Delphinen

Die Cook Strait trennt die Nord- und Südinsel voneinander. Sie ist an der schmalsten Stelle 22 Kilometer breit und es gibt tatsächlich Menschen, die diese Strecke schimmend überwinden wollen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
%d Bloggern gefällt das: