Ab ins Flugzeug und auf nach Neuseeland

Mehr und mehr Touristen strömen nach Neuseeland. War das Land am anderen Ende der Erdkugel noch vor wenigen Jahren ein absoluter Geheimtipp, so kann man heute schon fast von einem Standard-Reiseziel sprechen. Faszination und Schönheit des Landes sprechen sich halt rum, ob im Hollywood-Blockbuster oder durch die Erzählungen von Freunden.

Wir Deutschen stehen übrigens im Ranking „International Visitors Arrivals“ an 5. Stelle mit über 100.000 Besuchern pro Jahr. Das macht zum Vorjahr ein gewaltiges Plus von 14,1% aus. Vielleicht haben wir mit unserem Blog ein wenig dazu beigetragen :-). Die Anzahl an Touristen – es waren in 2016 über 3,1 Mio Besucher und damit ein Plus zu 2015 von 10% – nähert sich bald der Einwohnerzahl von Neuseeland. Die liegt übrigens bei 4,7 Mio. Ihr meint der Abstand ist noch groß… auch für 2017 rechnet die Tourismus Behörde mit über 10% Wachstum.

Der Flug nach Neuseeland

Ganz klar, dass auch die Fluglinien von diesem Wachstum profitieren möchten. Bisher waren die Flugpreise in Richtung Neuseeland auch kein Schnäppchen. Mit dem aufkommenden Wettbewerb wird sich dies in Zukunft aber sicher ändern. Zumindest nehmen die Akteure am Markt stark zu.

Mit unserer Vielzahl an Flughäfen haben wir natürlich einige Vorteile, um auf kurzem Wege in einen tollen Urlaub zu starten. Eine wirkliche Premium-Linie ist natürlich Air New Zealand. Die landeseigene Fluggesellschaft gewinnt seit Jahren alle möglichen Preise in Bezug auf Komfort, Freundlichkeit und Sicherheit. Schon anhand der [→ Safety Videos erkennt jeder Fluggast, die Linie macht vieles anders als andere Fluglinien. Übrigens startet Air New Zealand aus London – durch die Anbindung an das Star Alliance Programm bringt die Lufthansa als Partnerlinie die Gäste dorthin. Von dort aus geht es über Amerika nach Neuseeland.

Ein anderer Weg führt über Asien. Aus Deutschland kann man zwischen Cathay Pacific, Singapore Airline, Lufthansa, Thai Airways, aber auch eine ganze Reihe chinesischer Airlines wählen.

Qatar Airways

Der dritte Weg führt über die arabische Halbinsel. Von hier aus startet neuerdings Qatar Airways nach Neuseeland. Aus Frankfurt, Berlin und München geht es direkt nach Qatar, um von dort aus ohne weiteren Zwischenhalt nach Auckland zu fliegen. Die Fluglinie wirbt somit nicht umsonst mit dem längsten Nonstop-Linienflug der Welt (über 14.500 km) und das sogar mit der neuen [→ A350XWB. Aus Berlin starten die Flieger täglich, aus München und Frankfurt sogar zweimal täglich. Je nach Aufenthaltsdauer in Qatar sind die Strecken auch recht flott zu bewerkstelligen. Bei einer optimalen Verbindung dauerte die gesamte Strecke gerade einmal 25 Stunden. Bei meiner Suche war nur eine Kombi aus Lufthansa und Air New Zealand eine Stunde schneller. Übrigens könnt ihr aktuell von Qatar Airways zwei Tickets nach Neuseeland gewinnen – hier geht es zum [→ Gewinnspiel.

Die Informationen zu Qatar Airways wurden uns freundlicherweise von der VIRAL LAB VLG GmbH zur Verfügung gestellt. Für diesen Beitrag sind wir natürlich nicht bezahlt worden.

Erlebnisberichte

DIe Kollegen von Zypresse unterwegs sind ganz aktuell mit dem längsten Linienflug von Doha bis Auckland geflogen. Wie es Ihnen ergangen ist, berichten Sie auf ihren Blog:
[→ Der aktuell längste Flug der Welt – mit Qatar Airways nach Auckland und zurück

Und Ingo vom Blog Reise-Wahnsin ist mit der neuen Linie gefolgen – und das mit dem Jungfernflug. Seinen Bericht findet ihr hier:

Mit Qatar Airways von Doha nach Auckland und zurück – der längste Flug der Welt, Teil 1

Wenn dir der Beitrag gefällt, teile ihn mit deiner Welt:

3 Kommentare zu “Ab ins Flugzeug und auf nach Neuseeland

  1. Moin, wir sind schon mit Qatar diese Strecke geflogen, hin und zurück im Februar/März, also quasi direkt nach Aufnahe dieser Verbindung. Es war ein sehr angenehmer Flug (dazu schreiben wir demnächst noch etwas im Blog) – ein wichtiger Hinweis aber hier: von Frankfurt nach Doha geht es im A 350, die Strecke Doha Auckland bzw. zurück haben wir mit der Boeing 777LR zurückgelegt.

    • Hallo Ulrike, danke für deinen Hinweis. Auf deinen Beitrag zu Qatar Airways bin ich schon gespannt. Hoffe ihr hattet eine tolle Zeit vor Ort?
      Viele Grüße Jochen

      • Oh ja, wir hatten eine wunderbare Zeit – stöbre mal, etliche Berichte sind schon online… und die R. Tucker Thompson folgt bald. Da sagen wir noch einmal ganz besonders Danke für Deinen/Euren Tipp, das war ein wunderbarer Tag unter Segeln in der Bay of Islands!
        Und Danke für das Verlinken meines Beitrages hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.