Wohin soll ich nur fahren?

Im Prinzip hatte ich meine 2-wöchige Reise für die Südinsel in 2018 bereits komplett ausgearbeitet. Die Geschichte dazu findest du hier [→ 45 Tage Neuseeland – So viele Ziele, so wenig Zeit. Doch dann habe ich mich ein wenig auf Instagram umgesehen… und schon findet man mit wenigen Klicks weitere Ziele für die ersten, Weiterlesen

typisch Neuseeland

Ja, ich habe es geschafft! In 2018 werde ich 45 Tage Neuseeland bereisen. Viele Überstunden und gesparte Urlaubstage machen es möglich! Jochen wird später nachkommen und damit „nur“ knappe 31 Tage Neuseeland erleben. Daher wird meine Reise zweigeteilt sein. 14 Tage Wohnmobil, Südinsel und ich. 31 Tage, Wohnmobil, Jochen, Süd- und Nordinsel und ich., Weiterlesen

Rocky Mountains Walk auf Neuseeland

Rocky Mountain und Neuseeland? Ja richtig und es liegt keine Verwechslung vor. Auf Neuseeland ist ja bekanntlich (fast) alles möglich. So auch eine Wanderung auf den Rocky Mountain. Was die Kanadier und Amerikaner in der Mehrzahl haben, besitzen die Neuseeländer in der Einzahl. Und im Gegensatz zum fast gleichlautenden Namensvetter auf dem nördlich liegenden, Weiterlesen

Benannt wurde der Pass nach Julius von Haast, einem deutschen Geologen, der in der Mitte des 19. Jahrhunderts Neuseeland bereiste. Er erkundete im Februar 1863 den Weg von Otago zur Westküste.

Lindis-Pass auf Neuseeland

Pass-Straßen sind auf Neuseeland elementare Verbindungswege, gerade auf der Südinsel verbinden die längeren Passwege die abgelegene West-Seite mit der lebendigen Ost-Seite. Einer der höchsten Pass-Straßen läuft jedoch von Norden nach Süden und stellt auf kürzestem Weg die Verbindung zwischen den Städten Christchurch mit Queenstown her. Auf 971 Metern schraubt sich der Lindis Pass in, Weiterlesen

One Lane Bridge am Zusammenfluss des Waimakariri und Bealey River

Zwischen Christchurch an der Ostküste und Greymouth an der Westküste führt der State Highway 73 über den Arthur’s Pass durch die neuseeländischen Alpen. Touristen nehmen meist den südlich gelegenen Haast Pass oder den nördlichen Lewis Pass, um an die Westküste zu gelangen. Ihr sollte euch die Zeit und die Muße nehmen, auch diese Passstraße, Weiterlesen

Neuseeland von oben - aus einem Air New Zeland Flieger

Was haben wir früher nur ohne sie gemacht? Straßenkarten gelesen, Spickzettel geschrieben, Notizen in Klarsichthüllen verstaut und jede Menge Papier mit in den Urlaub geschleppt. Heutzutage übernehmen diese Arbeiten viele kleinen Smartphone-Helferlein. Gerade für den Urlaub gibt es unzählige unterstützende Apps für iOS und Android. Ob für die Vorbereitung, die schnelle Reservierung von unterwegs, Weiterlesen

Wer kennt nicht die Bilder von den Schafherden auf grünen Wiesen? Oder Schafherden, die um wartende Autos herum blöcken? Oder Schafscherer, die in wahnsinnigem Tempo die Tiere von ihrer Wolle befreien? Doch – oh weh oh weh – es werden weniger. Weniger Schafe! Sind neuseeländische Schafe eine aussterbende Attraktion?

Als wir mit diesem Blog starteten, hatten wir nicht erwartet, auf so viele tolle Menschen zu treffen. Mit einigen von ihnen haben wir hier bereits interessante und spannende Interviews geführt. Diesmal stellen wir euch Markus vor, 29 Jahre jung, ein Sommelier aus München, der schon an einigen Plätzen auf dieser Welt zu Hause war, Weiterlesen

Strand von Hokitika

Der Westen der Südinsel ist durch die rauhe Tasman See, den stetigen Wind und die hohe Gebirgskette „Southern Alps“ gekennzeichnet. In der gesamten Region leben gerade einmal 33.000 Personen, das macht pro km² 1,4 Einwohner – damit ist die Westküste eine der dünnst besiedelsten Gegenden Neuseelands. Der bekannteste Ort auf dem 600 km Abschnitt, Weiterlesen