Lindis-Pass auf Neuseeland

Pass-Straßen sind auf Neuseeland elementare Verbindungswege, gerade auf der Südinsel verbinden die längeren Passwege die abgelegene West-Seite mit der lebendigen Ost-Seite. Einer der höchsten Pass-Straßen läuft jedoch von Norden nach Süden und stellt auf kürzestem Weg die Verbindung zwischen den Städten Christchurch mit Queenstown her. Auf 971 Metern schraubt sich der Lindis Pass in, Weiterlesen

Geschichte ist immer im Fluss, besagt eine alte Weisheit. Am Lake Tasman wird gefrorene Geschichte jedoch zu einer grauen historischen Suppe. Denn das Wasser vom stetig wachsenden Gletschersee Lake Tasman ist verdammt alt und nach der Farbe zu urteilen auch bereits etwas in die Jahre gekommen. Noch Anfang der 70er Jahre des letzten Jahrtausends, Weiterlesen

Mount Cook mit den Southern Alps

Ein Berg, der in der Sprache der Maoris Wolkendurchstoßer (Aorangi) heißt, der muss schon etwas besonderes sein. Die Rede ist von Aoraki/Mount Cook dem höchsten Berg Neuseelands. Mit seinen 3.724 steht er an der Spitze aller neuseeländischen Bergen. Uns Europäern verschlägt es bei dieser Höhe nicht gleich den Atem. Im Vergleich zu den Bergen, Weiterlesen

Lake Coleridge auf Google Maps

Die Vorbereitungen für unseren kommenden Neuseelandurlaub sind im vollen Gange. Nur noch wenige Tage können verplant werden. Auf der Suche nach neuen Highlights schaute ich mir die Karte der Südinsel an. Mit dem Finger fuhr ich über die State Highways und folgte der SH 79 bis Geraldine. Danach bog ich von der SH72 auf, Weiterlesen